„Wenn zwei unterschiedliche Wissenschaften sich begegnen und wenn es zu einem wirklichen Austausch kommt, dann kann etwas Neues, Fruchtbares daraus entstehen“
W. Heisenberg, Physiker und Nobelpreisträger (1901-1976)

Dieser Satz war Richtung weisend, als ich 1998 nach fast 20 Jahren klinischer Tätigkeit die Entscheidung traf, eine Praxis für Chinesische Medizin und Akupunktur zu gründen. Fasziniert von der andersartigen Sicht auf Gesundheit und Krankheit, von den feinen Diagnosemethoden und der tiefen Weisheit dieser uralten Erfahrungsheilkunde wollte ich versuchen, in der Behandlung meiner Patienten eine Verbindung herzustellen zwischen der klassischen westlichen und der Chinesischen
Medizin.